col1

Aktuelles + Rückblick

Eröffnung unserer Giftpflanzen-Ausstellung 1. März 2016

Giftpflanzen-Ausstellung

Seit vielen Jahren arbeite ich zusammen mit drei anderen Biologinnen in einem Team zum Thema Giftpflanzen. Diese Arbeitsgruppe des Regionalverbands Umweltberatung Nord e.V. hat nun eine Ausstellung erarbeitet, zu deren Eröffnung ich alle Interessierten gern einladen möchte.

 

Die neue Giftpflanzen-Ausstellung wird am 1. März 2016 um 14 Uhr im Loki Schmidt Haus feierlich eröffnet. Sie wird dort drei Monate lang zu sehen sein.

 

Die Wanderausstellung kann nun auch ab sofort beim Regionalverband zur Ausleihe gebucht werden.

 

 

 

Ort: Loki Schmidt Haus, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg (im Botanischen Garten)

 

Giftpflanzen-Ausstellung - Rollups

 

Hier eine kleine Auswahl der Ausstellung mit den Verursacherinnen.

 

 

 

 

 

 

 

...........................................................................................................................................................

Handbuch für Giftpflanzen-Infoabende/Vorträge
jetzt als DVD erhältlich

 

Giftpflanzen-DVDSeit 6 Jahren führt das Giftpflanzenteam im Regionalverband Infoabende für Eltern in Kindergärten über giftige Pflanzen in unserer Umgebung durch. Unter dem Motto „Schau genau!“ stellen sie die „Giftigen Dreizehn“ vor. Das sind dreizehn sehr giftige Pflanzen, die jeder kennen sollte. Anlass für das Projekt war die Erkenntnis, dass das Wissen über giftige und ungiftige Pflanzen im Haus und in der Natur für Eltern und Erzieher/innen immer weniger zum gängigen Alltagswissen gehört. Bei den Recherchen waren die R.U.N.-Botanikerinnen schnell fasziniert von den „Pflanzen mit Wirkung“. So trugen sie Historisches, Kriminalfälle, Anekdoten und Wissen rund um die giftigen Pflanzen zusammen. Ich habe von allen Pflanzen eigene Fotos angefertigt. Ziel der Arbeit des Giftpflanzenteams ist ein selbstverständlicher und sicherer Umgang mit der Natur von Kindern und Erwachsenen.


Nun möchte das Giftpflanzenteam die geleistete Arbeit anderen zur Verfügung stellen, die ähnliche Veranstaltungen durchführen möchten. Das gesammelte Wissen wurde zu einem „Handbuch für Giftpflanzen-Infoabende“ zusammen getragen. Es ist auf DVD erhältlich und enthält die PowerPoint-Präsentation „Die giftigen Dreizehn“ mit Manuskript und Quellenangaben, Hintergrundinformationen, Hilfen zur Durchführung und für die Öffentlichkeitsarbeit, Fotos, Bezugsquellen und Links für weiteres Infomaterial. Die DVD ist zum Preis von 49 Euro ab sofort beim Regionalverband Umweltberatung Nord erhältlich. Zusätzlich zur DVD können auch Plakate und Pflanzenportraitkarten bezogen werden.

Plakat Giftpflanzen-Infoabend

Bestellungen und Informationen sind
telefonisch 040-404005 oder per E-Mail möglich.
Regionalverband Umweltberatung Nord e.V.
Herzmoortwiete 2
22417 Hamburg

 

...........................................................................................................................................................

Botanische Spaziergänge in Hamburg (8 Hefte im Schuber)
für nur 12 € (zzgl. 1,90 € Versand) - statt 20 €

(bei Bestellung von 2 Exemplaren muss ich leider 4,10 € Versand berechnen, da es nur als Päckchen versandt werden kann)

Botanische Spaziergänge - Schuber

 
 

 

 

 


oder:

Für den Einstieg in die Wildkräuter-Küche:

Wildkräuter-Genießen. Rezepte, Pflanzenportraits, Tipps Notensalat

Rezeptmappe mit 10 Portraits häufiger essbarer Wildkräuter, Sammeltipps und 13 in den Wildkräuter-Genießen-Kursen erprobten Rezepten (Salate, Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen)

46 S., ca. 9,5 x 21 cm, Metallspiralbindung, transparente Deckblätter

 

5 € (zzgl. 1,50 € Versand)

 

oder:

Botanische Spaziergänge + Wildkräutermappe

zusammen für nur 15 € (zzgl. 1,90 € Versand)

 

 

...........................................................................................................................................................

Und in eigener Sache:

Nach vielen Jahren ist mein Traum in Erfüllung gegangen und es nun endlich soweit: Ich habe in Mecklenburg-Vorpommern, nicht allzu weit von Hamburg entfernt, ein Haus mit einem wunderschön gelegenen Grundstück (10.000 m²) erworben. Das ist auch der Grund, warum in diesem Jahr (2013) erst einmal kein Kurs in Hamburg stattfindet, denn dieses Haus erfordert doch noch einiges an Arbeitseinsatz. Aber: Später will ich dort auch schon botanische Kurse anbieten, dann natürlich mit Übernachtung, Genaueres kann man später hier erfahren.

Dies ist der Blick auf einen Teil des Grundstücks hinter dem Haus:






















Rückblick

Nacht des Schierlings - Lesung mit botanischen Zutaten

 
8. August 2012

Petra Oelker liest aus ihrem Roman "Die Nacht des Schierlings"


Hamburg: Loki Schmidt Haus im Botanischen Garten

Unter dem Motto „Krimi trifft Giftpflanze“ lädt das Giftpflanzen-Team des Regionalverbands Umweltberatung Nord (R.U.N.) am Mittwoch, den 8. August um 19:00 Uhr zu einer „Nacht des Schierlings“ in das Loki Schmidt Haus ein. Die bekannte Hamburger Autorin Petra Oelker liest aus ihrem historischen Kriminalroman „Die Nacht des Schierlings“. Sie entführt die Gäste in das Hamburg im Jahre 1773. Ein Toter im Fleet und jede Menge Verdächtige sowie die schauerlichen Umstände des Mordes spielen dabei eine Rolle. Der botanische Hauptdarsteller, der Gefleckte Schierling, steht zu Beginn des Abends ebenso im Rampenlicht wie weitere wehrhafte Vertreter aus der Pflanzenwelt. Auch die in Hamburg seltene, echte Pflanze können die Gäste vor Ort kennen lernen. Der Erlös des Abends kommt der geplanten Wanderausstellung "verteufelt, vergessen, verschätzt" zu Gute.

Das Buch
SchierlingDer historische Kriminalroman "Die Nacht des Schierlings" ist die zehnte Folge in der erfolgreichen Hamburg-Krimireihe von Petra Oelker. Hamburg im Jahre 1773 und der gefleckte Schierling spielen darin zentrale Rollen. Ein Toter wird an einem sonnigen Herbstmorgen aus einem morastigen Fleet gezogen. Viele Hamburger hatten gute Gründe, den toten Konditormeister zu hassen, doch wer von Ihnen war der Mörder? Die Komödiantin Rosina macht sich gemeinsam mit Weddemeister Wagner auf die Suche nach dem Mörder. Nicht schnell genug, wie sich bald zeigt...
Der Gefleckte Schierling

Gefleckter Schierlingwächst heute in Hamburg nur noch an wenigen Stellen. Was es mit dem "Schierlingsbecher" auf sich hat und warum der Schierling leicht mit essbaren Kräutern wie Kerbel oder Petersilie verwechselt werden kann, erfahren Sie im botanischen Teil des Abends.


Spenden für einen guten Zweck

Der Erlös aus der Veranstaltung fließt vollständig in die Finanzierung der geplanten Wanderausstellung "verteufelt, vergessen, verschätzt". Mit dieser Ausstellung möchte das Giftpflanzenteam des Regionalverbands zeigen, dass es noch viel mehr "wirkungsvolle" Pflanzen im Pflanzenreich gibt, die zu kennen es sich lohnt. Eltern, Großeltern, Schulkinder und Interessierte können dann an 13 interaktiven Themeninseln die spannende Welt der giftigen Pflanzen erkunden. Sie machen sich schlau für einen unbeschwerten Aufenthalt in der Natur.

Mittwoch, 8. August 2012, 19:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro, freie Platzwahl
Loki Schmidt Haus
Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg
Zugang über den Eingang des Botanischen Gartens
Anfahrt: S1/S11 Klein Flottbek - Botanischer Garten